Return to site

Der interaktive Kreuzweg 2018 ist zum Download verfügbar.

#beimir - App

Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend ist seit seinen Anfängen vor allem ein ökumenisches ANGEBOT. Ein Angebot, sich auf ganz unterschiedliche Weise mit der Passion Jesu, mit der Erlösung und dem von Gott gewollten Heil auseinanderzusetzen.

Unser Angebot für euch ist auch in diesem Jahr eine fertige Vorlage oder auch eine Bausteinsammlung, mit der ihr euren Kreuzweg so gestaltet, wie es für euch und eure Mitbetenden, eure Pfarreien und Gemeinden, eure Klassen oder Gruppen gut passt.

Jesus ist in unserer Welt, das sieht man auch auf den Fotos des Kreuzwegs. Je länger die Fotos wirken, umso mehr wird deutlich, dass Er darauf Teil von Alltagssituationen, Bildern unseres Lebens ist. Sein Passionsweg durchzieht sie in Stencils, in Objekten als Ausdruck der Kunstform Street Art. Sie ist Straßenkunst, sie ist prophetisch: ihr Ort ist der öffentliche Raum, sie platziert Botschaften, Zeichen, Kritik. Mit ihr wird Jesus Christus an den realen Orten sichtbar, ihre Ästhetik verdeutlicht, dass Gott erfahrbar, konkret und persönlich ist. Als Musik stehen zwei verschiedene Stile zur Auswahl, geistliche Lieder und ElektroPop mit „Spoken Word“.
Die Doppelkreuze im Titel kennzeichnen die innere Struktur und den Aufbau des Kreuzwegmaterials, sie sind aber auch inhaltlich bedeutsam: Ein Kreuz, das für den Weg Jesu damals steht; ein Kreuz, das für den Weg Jesu heute steht. Jesu Kreuzweg führt durch mein Leben. Und verändert etwas.

Interaktiv, modern und auf Wunsch auf dem Smartphone immer mit dabei: Neben Bildern, Texten und Musik gibt es beim Ökumenischen Kreuzweg der Jugend im kommenden Jahr alternativ zu den gedruckten Materialien erneut eine Smartphone-App zum Mitbeten, neu gebaut, neu designed. Die App für die Gebetsleitenden beinhaltet nun sogar alle Teilnehmenden. Auch die beliebte Single Prayer App für das persönliche Gebet Zuhause ist neu aufgelegt am Start. Die Inhalte der umfangreichen Print- und Digital-Materialien wurden von einem ökumenischen Redaktionsteam gemeinsam entwickelt.

Hier DOWNLOADEN:

Träger des Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend sind die afj, der BDKJ und die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej).

1958 als katholisches, deutsch-deutsches Jugendprojekt gegründet, seit 1972 ökumenisch, heute jährlich knapp 60.000 Teilnehmende v. a. in der Fastenzeit und am Traditionstermin am Freitag vor Palmsonntag, er ist eine der größten Jugendaktionen Europas.

Mehr Grundlegendes und Aktuelles sowie Bestellmöglichkeit hier:

Dort sind ebenfalls die Materialien früherer Kreuzwege zu beziehen. Sie sind ganzjährig im Gesamten oder als Bausteine für Exerzitien, Andachten, Gebetsimpulse oder Gruppenstunden einsetzbar.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly