Kleine Menschen Große Fragen

Interactive / App, Webformat | 2022

Kinder erleben in der Kita, dass es Menschen mit verschiedenen Religionen gibt.
Es ist wichtig, sie mit ihren religiösen Ideen und Fragen ernst zu nehmen und sie kompetent zu begleiten. Das Projekt „KLEINE MENSCHEN GROSSE FRAGEN“ hat das Ziel, Pädagoginnen und Pädagogen bei dieser Aufgabe zu unterstützen.

Kurzfilme zu den Themen Schöpfung, Tod und Versöhnung erschließen konkrete Herausforderungen. Praxisnahe Filme stellen Fragen wie:
Wie privat ist der Glaube? oder Wie kann (inter)religiöse Bildung und Erziehung allen Kindern gerecht werden?

Expertengespräche und Dialoge von Studierenden erweitern die selbstbestimmte Kompetenz zu den verschiedenen Lernsituationen. Kurze Erklärvideos bieten Hintergrundwissen und Anregungen für die eigene persönliche und professionelle Weiterentwicklung.

BESETZUNG

Janik Kittirath als Derek
Miriam Ohlmeyer als Tabea
Alina Rothbauer als Lea
Fnot Taddesse als Yasmin

Regie: Johannes Rosenstein

DAS PROJEKT ENTSTAND IM AUFTRAG DER EVANGELISCHEN LANDESKIRCHE IN WÜRTTEMBERG UND DER DIÖZESE ROTTENBURG-STUTTGART, IN KOOPERATION MIT DER STIFTUNG GOTTESBEZIEHUNGEN IN FAMILIEN

EINE PRODUKTION VON TELLUX NEXT FÜR IT MEDIA MEDIENPRODUKTION